wegweisend - vertrauenswürdig – unabhängig

Notfall Telefon: 112 (EU)
  • Berlin 030-19240
  • Bonn 0228-19240
  • Erfurt 0361-730730
  • Freiburg 0761-19240
  • Göttingen 05 51-19240
  • Homburg/Saar 06841-19240
  • Mainz 06131-1924 0
  • München 089-19240
  • Nürnberg 0911-3982451

News

Qualität und Vertrauenswürdigkeit – wir prüfen med. Webseiten (HON-Code) und stellen die „Best of Web“ Informationen rund um Kindergesundheit zur Verfügung.
  • Aktuelle News, Zugang zu den wichtigsten Adressen von Kliniken, Selbsthilfegruppen und Institutionen, Produktempfehlungen.
  • Kindermedizin.info ist eine Initiative mit dem Ziel, die Qualität von Informationen im Web zum Thema Kindermedizin zu verbessern. Näheres zur Initiative „Informationsqualität Kindermedizin“ finden Sie hier.

Weiterführende Informationen finden Sie in den von uns recherchierten und geprüften Websites:


Forschung und Wissenschaft

Neurodermitis Fuß
Atopisches Ekzem (Neurodermitis) – die 4 wichtigsten Trends in der Behandlung

Das atopische Ekzem, auch atopische Dermatitis und im allgemeinen Sprachgebrauch Neurodermitis genannt, ist eine chronische, nicht ansteckende Hautkrankheit. Weitere allgemeine Informationen zur Neurodermitis lesen Sie hier.

Schwierigkeiten in der aktuellen Therapie
Die befriedigende Behandlung der Neurodermitis ist mit einigen grundlegenden Problemen behaftet.

.. Weiterlesen

News - für Sie recherchiert

Pflaster
22.07.2016

Neues Pflaster: Grün bedeutet infizierte Wunde

DocCheck

Verbrennungswunden stellen ein sehr hohes Risiko für bakterielle Wundinfektonen dar. Häufig werden daher bei ersten Anzeichen einer Infektion vorsorglich Antibiotika verordnet. Häufig zu Unrecht. Ein neu entwickeltes Pflaster, dass sich bei Vorliegen einer Infektion verfärbt, soll dabei helfen, unnötige Antibiotikagaben zu vermeiden.


21.07.2016

Neues Diagnoseverfahren zum Richtungshören

Jade Hochschule

Wissenschaftler am Institut für Hörtechnik und Audiologie (IHA) der Jade Hochschule Wilhelmshaven haben ein weltweit einmaliges Diagnostik-System entwickelt, mit dem gemessen werden kann, ob und wie gut Kinder hören können, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt. Das genaue Richtungshören bei Kindern ist wichtig für deren Sicherheit im Alltag.


Diabetes Unterzucker
20.07.2016

Diabetes Typ 1: nachts häufig Unterzucker

www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinder mit einem Diabetes Typ 1 geraten nachts häufig in einen Unterzucker, der aber meist unauffällig verläuft. Dabei gibt es einen direkten Zusammenhang mit dem Grad der körperlichen Aktivität während des Tages. Das fanden Ärzte der Universitäts-Kinderklinik Basel in einer aktuellen Studie heraus.
Links und Informationen zu Diabetes auch hier auf Kindermedizin.info


Gewittertipps
15.07.2016

Donnerwetter! Gewitter-Tipps für Kids

VDE

Jedes Jahr werden mehrere hundert Menschen in Deutschland vom Blitz getroffen. Der Comic „Donner-Wetter! Comic für Kids zu Donner & Blitz“ richtet sich an Kinder bis zu 12 Jahren und beantwortet Fragen zu den Gefahren bei Gewitter und wie man sich verhalten soll. Zum Download, oder als App für das Smartphone.


Diät
13.07.2016

Wenn Diät zur Sucht wird

eVivam.de

Was passiert, wenn die Diät zum Einstieg in eine Essstörung wird? Man wird krank statt schlank. Eine anschauliche, gut gemachte Infografik verdeutlicht diesen Zusammenhang.
Weitere Informationen und Links zum Thema Essstörungen gibt es hier auf unserer Website.


Pokemon
12.07.2016

Macht Kindern Beine: Pokemon Go

Süddeutsche Zeitung

Pokemon Go ist die Spiele-App der Stunde. Sie nutzt die sogenannte Augmented Reality. Die Spieler müssen Pokémons fangen, die bei eingeschalteter Kamera auf dem Smartphone-Display in die echte Umgebung eingeblendet werden. Die Folge: der Spieler sitzt nicht mehr zu Hause vor dem Computer, sondern er muss nach draußen gehen und läuft und läuft und läuft…


Ernährung
08.07.2016

Kinderernährung: Erschreckende Wissenslücken

Ärztezeitung

Die Ernährung der Schwangeren und die des Kindes in den ersten beiden Lebensjahren sind prägend für die gesundheitliche Entwicklung des Kindes. Mediziner bemängeln hier ein weit verbreitetes, erschreckendes Halbwissen bei den Eltern.


Migräne
07.07.2016

Migräne durch Vitaminmangel?

www.kinderaerzte-im-netz.de

Amerikanische Forscher fanden Hinweise, das ein leichter Mangel an Vitamin D, Vitamin-B2 und ein geringfügiger Mangel an Coenzym Q10 bei Kindern und Jugendlichen eine Migräne verursachen kann. Der Nutzen einer  vorbeugenden Einnahme von Vitaminen wurde jedoch noch nicht eindeutig geklärt.
Nützliche Informationen und Links zum Thema Kopfschmerz gibt es hier…


Naturarznei
05.07.2016

Ärzte empfehlen gerne Naturarznei für Kinder

www.pharma-zeitung.de

Eine internationale Studie zeigt, dass nahezu alle Ärzte auch Natruarzneimittel für die Behandlung von Kindern empfehlen. Entscheidender Faktor für diese Empfehlung: das Nebenwirkungsprofil gegenüber herkömmlichen Medikamenten.


Bettnässen
04.07.2016

Klingelhose und Klingelmatte – Hilfreich oder nicht?

Lifeline

Klingelhosen oder -matten schlagen Alarm, sobald Kinder nachts Urin verlieren. Doch die Hilfsmittel gegen Bettnässen sind umstritten, denn in vielen Fällen hört das Bettnässen mit der Zeit von selbst auf. Wie funktionieren Klingelhosen und Klingelmatten? Wann sollte man darauf verzichten?

 


Legal Highs
01.07.2016

„Legal Highs“: Tödliche Gefahr

www.kinderaerzte-im-netz.de

Sog. „Legal highs“ sind gerade bei Jugendlichen beliebt. Die kleinen bunten Tütchen bergen jedoch unter Umständen tödliche Gefahren. Der Landkreis Schweinfurt startete jetzt unter dem Namen „Flashback“ ein neues Präventionsprojekt, um insbesondere Jugendliche über die möglichen Risiken aufzuklären.


Hüftschaden
30.06.2016

„Baby-Pucken“ kann Hüftschäden begünstigen

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin

Der Trend, Babys eng in Tücher oder Decken einzuwickeln, um sie zu beruhigen und das Einschlafen zu erleichtern, das sog. „Pucken“, könnte zu einer Zunahme der Hüftfehlstellungen führen, befürchten die Experten Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM).


Heuschnupfen
29.06.2016

Heuschnupfen: Werden Pollen aggressiver?

Spektrum.de

In Labaortests wurde herausgefunden, dass Birkenpollen bei hohen Ozongehalten noch aggressiver werden. Diese Ergebnisse bestätigen andere Laboruntersuchungen, bei denen der Einfluss von Ozon auf Ambrosia und verschiedene Gräser getestet worden war.Mehr Informationen und nützliche LInks zu Heuschnupfen gibt es hier…


Ertrinken
28.06.2016

Badesaison: Ertrinken oft nicht erkennbar

www.kinderaerzte-im-netz.de

Die Anzeichen, ob jemand ertrinkt, sind häufig nicht offensichtlich. Verhaltenstipps vom DLRG helfen, Gefahren zu erkennen und im Ernstfall richtig zu reagieren.


Babymilch-Test
23.06.20016

Babymilch im Test: nur einmal „mangelhaft“

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat 15 Baby-Anfangsmilch-Produkte unter die Lupe genommen. Ernährungsphysiologisch wurden alle Produkte gut beurteilt. Ein Produkt erhielt die Note „mangelhaft“, weil es eine bedenkliche Menge eines Schadstoffes enthielt.


Splitter
22.06.2016

Splitter sicher entfernen

www.kinderaerzte-im-netz.de

Das ist schnell passiert: das Kind hat sich einen Splitter eingezogen. Praktische Tipps für die Erste Hilfe. Was gibt es zu beachten, damit keine Infektion entsteht und was ist zu tun, wenn es nicht gelingt, den Fremdkörper selber zu entfernen?


Muttermilch
21.06.2016

Ganz besonders: die menschliche Muttermilch

www.kinderaerzte-im-netz.de

Die menschliche Muttermilch ist einzigartig unter allen Säugetieren, nicht nur als Nährstoffquelle für Neugeborene. Die darin enthaltenen mehr als 200 verschiedenen Zuckermoleküle haben u.a. Einfluss auf das kindliche Immunsystem und die Entwicklung der Darmflora. Zudem verringert Muttermilch das Risiko eines Neugeborenen für Darm- und Atemwegsinfektionen.


Erstickungsgefahr
15.06.2016

Tragehilfe und Auto-Kindersitz ungeeignet zum Schlafen

www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderärzte warnen davor, Säuglinge in Kindersitzen für Autos bzw. Tragehilfen unbeaufsichtigt schlafen zu lassen. Sie könnten in eine Position rutschen, bei der Erstickungsgefahr droht.


Übergewicht
14.06.2016

Eltern unterschätzen das Gewicht der Kinder

Kinder- und Jugendärzte im Netz

Forscher in den USA fanden heraus, dass Eltern häufig das Gewicht ihrer Kinder unterschätzen. Ihr eigenes Gewicht schätzen sie dagegen häufiger richtig ein.


Depression
10.06.2016

Jugendliche: Antidepressiva wirkungslos

Spiegel Online

Ein internationales Forscherteam hat in einer Analyse mehrerer Studien gängige Medikamente zur Behandlung psychischer Erkrankungen bei schwer depressiven Kindern und Jugendlichen untersucht. Das Ergebnis: diese Medikamente sind weitgehend wirkungslos oder könnten sogar in Einzelfällen die Selbstmordtendenzen der minderjährigen Patienten steigern.
Mehr Informationen und Links zu Depressionen auf unserer Themenseite.


Allergie und Impfung
09.06.2016

Standardimpfung kein Risiko für Allergiker

Ärztezeitung

Kinder mit einem gesteigerten Allergierisiko können die Standardimpfungen genauso erhalten wie alle anderen Kinder. Dies ist der gegenwärtige Kenntnisstand der von der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) wissenschaftlich untersucht wurde.


ADHS
08.06.2016

ADHS-Diagnosen gestiegen

Süddeutsche Zeitung

Eine neue Studie der Barmer GEK, aus der die Süddeutsche Zeitung zitiert, verzeichnet einen Anstieg der Diagnose „ADHS“ bei Kindern und Jugendlichen.
Mehr Links und Informationen zu ADHS auch hier…


Hautkrebs
06.06.2016

Sonnenbrand vorbeugen senkt Hautkrebsrisiko

Kinder- & Jugendärzte im Netz

Das Kind bereits von Anfang an gegen Sonnenbrand schützen senkt das Lebenszeitrisiko für Hautkrebs. Wenig UV-Strahlung und guter Sonnenschutz sind das A und O. Weitere Tipps im Beitrag.


Wespenstich
02.06.2016

Achtung Bienen- und Wespenstiche

Kinder- und Jugenärzte im Netz

Im Sommer wieder wichtig: Wie kann man Kinder vor Bienen- und Wespenstichen schützen? Welche Verhaltenstipps gibt es?