"Best of Web" zu Kindergesundheit

Notfall Telefon: 112 (EU)
  • Berlin 030-19240
  • Bonn 0228-19240
  • Erfurt 0361-730730
  • Freiburg 0761-19240
  • Göttingen 05 51-19240
  • Homburg/Saar 06841-19240
  • Mainz 06131-1924 0
  • München 089-19240
  • Nürnberg 0911-3982451

Infektionen

Definition

Unter Infektionen, umgangssprachlich auch „Ansteckung“, versteht man das aktive oder passive Eindringen, Verbleiben und anschließende Vermehren von krankmachenden Lebewesen (z.B. Bakterien, Pilze, Parasiten) oder krankmachenden Molekülen (z.B. Viren) in einem Organismus.

Infektionen entstehen, wenn krankmachende Keime wie Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten in den Körper eindringen, anhaften, sich in ihm vermehren und außer bei unterdrückten Infektionen eine Reaktion der körpereigenen Abwehr (Immunsystem) auslösen.

Bleibt die Infektion auf die Eintrittsstelle beschränkt, ist von einer lokalen Infektion die Rede. Etwa bei einer Wundinfektion. Im Gegensatz dazu breiten sich bei einer generalisierten Infektion die Erreger zum Beispiel über das Blut im Körper aus. In der Auseinandersetzung des Organismus mit den Erregern kann es im schlimmsten Fall zu lebensbedrohlichen Entzündungen im ganzen Körper kommen. Dies ist zum Beispiel bei einer Blutvergiftung, Sepsis, der Fall.

Immunsystem und Infektionen

Zahlreiche Studien belegen, dass Kinder heute in immer hygienischerem Umfeld aufwachsen, die Zahl der Allergien jedoch steigt. Nur wenn sich das Immunsystem von Beginn an mit verschiedenen Erregern auseinandersetzt, kann es Abwehrmechanismen gegen diese bilden und somit auch einer Fehlsteuerung des Immunsystems entgegenwirken, die zu Allergien und Asthma führen kann.

Empfehlung

Verzichten Sie daher so weit wie möglich auf den Gebrauch von chemischen Desinfektionsmitteln im Haushalt. Sofern Sie keimsensible Orte, wie Küche oder Bad, sauber halten und im Haushalt allgemein auf Hygiene achten – wie zum Beispiel auf regelmäßiges Händewaschen – ist der Einsatz von Desinfektionsmitteln überflüssig. Im Gegenteil: Er kann sogar negative Folgen haben. Im schlimmsten Fall entstehen durch übermäßigen Gebrauch Überempfindlichkeiten der Haut oder der Schleimhäute bis hin zu Allergien.

Weiterführende Informationen finden Sie in den von uns recherchierten und geprüften Websites:


Kliniken/Fachgesellschaften

Infos zu Infektionen
11.04.2016

Lungeninformationsdienst – Helmholtz Zentrum

Alles Wesentliche zu Infektionen auf einen Blick.


Institution/Behörden

Umgang mit Infektionen bei Kindern
22.06.2015

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Guter Übersichtsartikel zu Infektionskrankheiten.


Durch Impfen vermeidbare Infektionskrankheiten
22.06.2015

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Durch Impfen vermeidbare Infektionskrankheiten. Viele Informationen zu den Erregern von Masern, Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten etc.


Kommerzielle Anbieter

Infektionen in der Schwangerschaft
22.06.2015

9 Monate.de, Gong Verlag GmbH

Infektionen in der Schwangerschaft, alles Wesentliche kurz zusammengefasst.


Alles Wissenswerte zu Infektionen
22.06.2015

Apothekenumschau, Wort & Bild Verlag

Alles Wissenswerte übersichtlich zusammengefasst.