"Best of Web" zu Kindergesundheit

Notfall Telefon: 112 (EU)
  • Berlin 030-19240
  • Bonn 0228-19240
  • Erfurt 0361-730730
  • Freiburg 0761-19240
  • Göttingen 05 51-19240
  • Homburg/Saar 06841-19240
  • Mainz 06131-1924 0
  • München 089-19240
  • Nürnberg 0911-3982451

Erkältung

Erkältung, Grippe oder grippaler Infekt?

Erkältung und grippaler Infekt sind alltagssprachliche, medizinisch nicht scharf definierte Bezeichnungen für eine akute Infektionskrankheit der Schleimhaut von Nase (einschließlich der Nebenhöhlen), Hals oder/und Bronchien.

Die Infektion wird in erster Linie von Viren, manchmal zusätzlich auch von Bakterien verursacht. Häufig wird der grippale Infekt mit der deutlich schwerer verlaufenden echten Grippe (Influenza) verwechselt.

Immunsystem im Lernprozess

Kinder haben oft mehrmals hintereinander eine Erkältung, Kleinkinder bis zu zehn Mal im Jahr. Kindergartenkinder sind sehr oft erkältet. Das Immunsystem von Kindern muss noch reifen und erst lernen, mit den vielen Keimen zurechtzukommen. Das Immunsystem von Kindern ist gerade in den ersten Lebensjahren gefordert. Es gibt viele Erreger, die eine Erkältung auslösen können. Mit jeder Infektion lernt die Körperabwehr dazu, das Kind wird nach und nach gegen viele Viren und Bakterien immun. Je älter die Kinder werden, desto besser sind sie durch ihr Immunsystem geschützt, desto weniger Erkältungen müssen sie durchmachen.

Kinder gegen Grippe impfen?

Die ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO) empfiehlt Eltern, Kinder gegen Grippe impfen zu lassen, wenn diese chronisch krank sind. Zum Beispiel wenn sie chronische Bronchitis, Asthma, Stoffwechselstörungen, Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems oder der Niere haben. In anderen Ländern wird die Grippeimpfung sogar für alle Säuglinge empfohlen. Ist Ihr Kind erkältet, können Sie nur die Beschwerden lindern. Die Ursache – die Viren – können Sie nicht bekämpfen.

Weiterführende Informationen finden Sie in den von uns recherchierten und geprüften Websites:


Kliniken/Fachgesellschaften

21.06.2015

Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit u. Umwelt

Ausführliche Informationen rund um Erkältung – von der Verbreitung, über Risikofaktoren bis zu Forschung.


21.06.2015

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

Viele Informationen (Symptome, Diagnose, Vorbeugung) rund um das Thema Erkältung, viel Text aber ganz informativ.


Institution/Behörden

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Erkältung bei Kindern
21.06.2015

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Viele Informationen von sttatlicher Seite. Alltagstipps zur Vorbeugung.


21.06.2015

wikipedia

Sehr ausführliche Informationen vom online Nachschlagewerk, auch speziell zu Kindern. Übersicht von Symptomen mit Abgrenzung zur echten Grippe.


Kommerzielle Anbieter

21.06.2015

DVGE Verlag für Gesundheit und Ernährung

Ratgeber Erkältung – Spezielle Informationen bei Erkältung von Kindern, sehr umfangreich. Interaktiver Wissenstest rund um Erkältung. Empfehlungen für den Arztbesuch.


Übersichtsartikel und Special zu pflanzlichen Mitteln bei Erkältung
21.06.2015

Wort & Bild Verlag Konradshöhe

Viele Informationen und Ratschläge speziell für Kinder. Special zu pflanzlichen Mitteln bei Erkältung.


Tipps zur Stärkung der Abwehrkräfte bei Erkältung, Hausmittel
21.06.2015

Elternwissen.com

Zahlreiche Tipps zur Stärkung der Abwehrkräfte und natürlichen Hausmitteln mit Anleitungen zur Herstellung.


21.06.2015

Verlagsgruppe Random House

Von Ursachen über alternative Medthoden bis zur Vorbeugung – viele nützliche Informationen rund um Erkältung.